Physio Sports

Physio Sports

Motivierend mit Wohlfühlcharakter

 

 

Physio Sport baut sein Angebot mit einem zweiten Standort mitten in Zürich Oerlikon weiter aus. Die neuen Räume sind speziell auf therapeutischen Behandlungen ausgelegt. Die RDL übernahm die komplette Fachplanung von der Visualisierung bis zur Ausführung.

Kurz

Zeitraum

August – Dezember 2022

Auftraggeber

Physio Sports GmbH, Zürich

Architekt / Fachplaner

RDL, Suhr

Leistungen

Konzept, Layout und Design, Projektierung, Akustikplanung, Lichtplanung, Möbelplanung, Realisation

Fläche

186 m², 2. Stockwerke

Physio Sports ist ein junges, innovatives Team aus Spezialisten im Gebiet der Physio- und Manuellen-Therapien. Das neue Therapiezentrum soll diesen Werten entsprechen. Das Ziel sind neue Behandlungs- und Gemeinschaftsräume, welche für Mitarbeiter und Patienten einen motivierenden und wohlfühlenden Charakter ausstrahlen.

 

 

Das Raumkonzept unterstützt die Arbeitsabläufe der Therapien und soll die Patienten anspornen «sich besser bewegen zu wollen». Dabei werden die Akustik und das Licht massgebend mit einbezogen.

Konzeption

 

Die zwei Stockwerke befanden sich im Rohbau und wurden von Grund auf neu geplant. Um die therapeutischen Arbeitsprozesse für das Team zu vereinfachen, wurden ihre Arbeitsvorgänge und die Ideen im Vorfeld erarbeitet und einbezogen. Zusammen mit der gerundeten Gebäudeform ergaben sich daraus die Grundlagen des Konzepts.

 

Verschiedene Merkmale berücksichtigten wir bei der Zonenplanung sowie beim Akustik- und Lichtkonzept:

 

  • Raumhöhe von 4.7m
  • markante Lüftungsrohre
  • Privatsphäre-Vorgaben in den Behandlungsräumen
  • Nicht vorhandenes Tageslicht im Untergeschoss

Design und Layout

 

Zonenplanung

Die Zonenplanung umfasst vier Behandlungsräume, eine Trainingsfläche, eine Garderobe, einen Mitarbeiterbereich mit Küche und einen willkommen heissenden Empfang. Die Behandlungsräume sind mit Trennwänden getrennt. Diese bestehen aus Glas, Holz und Gips und entsprechen den Schallwert-Anforderungen.

 

Moodboard

Wir haben die runde Form und den Stil des Gebäudes aufgenommen und eine spielerische sowie bewegliche Gestaltung gewählt. Diese spiegelt sich an der Decke mit runden Akustikelementen und im Beleuchtungskonzept wider. Diese dynamische Form zieht sich durch den ganzen Raum im Erdgeschoss wie im Untergeschoss. Einzelne Sektoren werden durch Spots-Leuchten hervorgehoben.

 

Die Farben Blau und Grau spiegeln das Logo sowie die von den Therapeuten verwendete Ausrüstung wider. Das Material Holz gibt dem Raum Wärme und wurde mit einem widerstandsfähigen Parkett und mit weiteren Details umgesetzt.

 

Der Empfangsbereich wurde schlicht gehalten mit einer Theke, einer Garderobe sowie einem Sitzbereich. Das bewegliche Logo von Physio Sport an der Wand empfängt die Gäste.

Projektierung

 

Projektplanung

Bei der Umsetzung berücksichtigten wir regionale und bekannte Unternehmen. Die Bauleitung wurde vom Kunden und der RDL zusammen geleitet.

 

Akustik

Die Raumhöhe beträgt 4.70m, ausserdem ist die Decke mit verschiedenen Lüftungsrohren auf unterschiedlichen Höhen ausgestattet. Die Decke ist dunkel gespritzt um noch mehr Tiefe zu geben und um den Blick von den Lüftungsrohren zu nehmen. Die runden Akustiksegel sind aufgrund der Lüftungsrohre auf verschiedenen Ebenen montiert. Dies gibt eine spielerische Ansicht und dämmt Geräusche im Raum erheblich. Auf der untersten Ebene wurden die Segel mit Rundleuchten kombiniert.

 

Licht

Physiotherapie bedeutet Beweglichkeit. Aus diesem Grund ziert eine 51.2 Meter lange Leuchte «LiquideLine» die Decke. Diese Leuchte zieht sich in dynamischer Form durch das ganze Gebäude. Sie beleuchtet den Trainings- und Empfangsbereich nach individuellen Wünschen. Die Kombination aus «Liquide Line» und Spots ermöglicht zudem, einzelne Bereiche indirekt zu beleuchten. Die Behandlungszimmer sind mit runden Leuchten ausgestattet. Alle Leuchten sind dimmbar.

 

Beschriftungskonzept

Das dynamische Logo ziert den Eingangsbereich von Physio Sports. Zudem ist es auf der Fensterfront an der Aussenseite angebracht. Die halbtransparente Folie im Bereich des Empfangs bietet Sichtschutz in der dunklen Jahreszeit. Die Frontwände in den Behandlungsräumen sind aus Glas. Um die Privatsphäre sowie natürliches Licht zu gewährleisten ist das Glas mit einer opalen Sichtschutzfolie versehen.

 

Möbel

Die therapeutischen Möbel wurden durch Physio Sports organisiert. Der Eingangsbereich ist mit einer Theke und Sitzmöglichkeiten schlicht gehalten. Die Küche ist bestehend.

Realisation

 

Ausführung

Die Trennwände, Decken, Licht, Akustiksysteme sowie die Innenausstattung wurde direkt von uns umgesetzt und montiert. Dies bringt den Vorteil, dass vor Ort flexibel und schnell Anpassungen umsetzbar sind und die Montage über eine Firma Hand in Hand ausgeführt wird.

 

 

«Die Entscheidung uns mit RDL eine Firma an die Seite zu holen die die Fachplanung für unsere zweite Praxis übernimmt, hat sich als herrvorragend herausgestellt. Die Kommunikation war offen, direkt und zielführend. Wir würden RDL auf jeden Fall wieder für zukünftige Projekte dazuholen.»

 

Fabienne Schmid, Jasper van Steenhoven, Julius Lebuser

Inhaber, Physio Sports GmbH